Bürgermeister und Gemeinderatsliste nominiert

Der SPD Ortsverein Bechtolsheim hat in der Mitgliederversammlung die Gemeinderatsliste für die Kommunalwahl im Mai aufgestellt und Harald Kemptner als Bürgermeisterkandidaten nominiert.

Mit nur 3 Gegenstimmen wurde Kemptner klar zum Bürgermeisterkandidaten gewählt.  „Das ist ein absolut gutes Ergebnis, welches ein deutliches Signal für den Wahlkampf gibt und dafür motiviert“, so die Ortsvereinsvorsitzende Sabrina Jennewein.

Der amtierende Bürgermeister Kemptner blicke in seine bisherigen Amtsjahre zurück, aber auch nach vorne. Er will die Gemeinde weiterentwickeln und hat noch einige Pläne für die Zukunft.

Als eines der wichtigsten Projekte bezeichnete er den Neubau der Grundschule als zweizügige Schule, welchen die Bechtolsheimer SPD mit einer Anfrage an den
VG-Bürgermeister vor 4  Jahren angestoßen hat. Ebenso wird dadurch die Nutzung des bisherigen Schulgebäudes zu planen sein, sei es als evtl. Erweiterungsreserve für die Kindertagesstätte oder für die Nutzung durch Vereine. Unbedingt erforderlich ist auch ein neues Baugebiet um den Siedlungsdruck etwas bedienen zu können. Mit Freude wird die neue Partnerschaft mit der Gemeinde Patrimonio aufgenommen die für die Zukunft gepflegt und gefördert werden soll.

„Ich will weiterhin ein Bürgermeister für alle Bürger und Einwohner in Bechtolsheim sein. Es ist mir wichtig, immer ein offenes Ohr für die Menschen zu haben, Gespräche zu führen und Lösungen zu finden.

Neben dem Bürgermeisterkandidaten stellte der Ortsverein auch seine Gemeinderatsliste auf. „Wir sind stolz darauf eine Liste zu haben, auf der alle 16 Plätze unterschiedlich besetzt sind und vor allem darauf den Bürgerinnen und Bürger ein breites Spektrum an Kandidatinnen und Kandidaten bieten zu können. Von der Auszubildenden bis zum Staatssekretär, haben wir alles zu bieten“, betont die Vorsitzende.

Foto: Gerd Fillingerp1020858x